Festschrift 60 Jahre Festschrift 50 Jahre Festschrift 35 Jahre zum Download
Der Kulturverein Gegründet am 07. November 1948 Geburtsort war das Haus Geyersberg, der Wohnsitz der Familie Krause-Lettenbaur. 1. Vorsitzender: Andreas Maderer, OberstudienDirektor Künstlerische Leitung: Alfred Nothas, Musikerzieher Geschäftsführer: Heinz Krause, Konzertsänger und Stimmbildner weitere Gründungsmitglieder: Chorregent Fritz Goller, Dr. med. Gottfried Jauernig, Steuerberater Fritz Krehbiel, Verleger Alfons Nothhaft, Rechtsanwalt Dr. Arthur Riedl und Dipl. Ing. Walter Zelinski. Über die ausführliche geschichtliche Entwicklung des KULTURVEREINS haben der damalige 2. Vorsitzende Hans Kapfhammer in der » Festschrift zum 35-jährigen Bestehen und die damalige 1. Vorsitzende Ingeborg Schreiber in der » Festschrift zum 50jährigen Bestehen berichtet. Dem ist auch aus heutiger Sicht nichts hinzuzufügen. Dass die aktuellen Entwicklungen auch am KULTURVEREIN nicht spurlos vorbeigehen, hat natürlich auch erhebliche Auswirkungen auf die Arbeit der Vorstandschaft. Um nicht dem heute üblichen allgemeinen Pessimismus und der allgemeinen Schwarzseherei zu verfallen, haben wir Ihnen ein paar aufheiternde Zeilen unseres früheren Vorstandsmitgliedes Walter Habersetzer über die Tätigkeit der Vorstandschaft zur Verfügung gestellt; auch zum ganz aktuellen Slogan der Werbebranche "Geiz ist Geil" hatten wir in unserer Festschrift zum 50jährigen Bestehen bereits einige nicht ganz erst gemeinte "Vorschläge" eines "Fachmannes" abgedruckt.
Impressum & Copyright
Die Geschichte des Deggendorfer Kulturvereins